Antworten
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: ‎11-20-2013

Backupeinstellungen TrueImage 2014

[ Bearbeitet ]

Welche Einstellungen werden empfohlen für das Laufwerksbackup mit Acronis TrueImage 2014?

SSD mit auswählen ergibt zusätzlich 30GB (Sektor füe Sektor), aber ist das sicher für Restore?

ExpressCache vor jeder Sicherung ausschalten, aber wie beim automatischen Job?

 

 

Highlighted
SanDisk Senior User
Beiträge: 107
Registriert: ‎01-24-2013

Betreff: Backupeinstellungen TrueImage 2014

willst du deine SanDisk SSD mit Acronis klonen? ist das deine Frage?

Newbie
Beiträge: 13
Registriert: ‎01-27-2015

Betreff: Backupeinstellungen TrueImage 2014

Die Frage ist wichtig, aber leider seit mehr als einem Jahr unbeantwortet geblieben. Meine Frage (und vermutlich auch die des Threadstarters): Wenn ich mit Acronis True Image ein komplettes Abbild erzeugen möchte:

 - Muss ich dann den Inhalt der SSD mit sichern?

 - Oder kann ich darauf verzichten, ohne dass in dem Image dann wichtige Daten fehlen?

 

In diesem Zusammenhang stellt sich übrigens noch eine andere Frage:

Welche Daten werden überhaupt auf der ReadyCache SSD gespeichert? Sind dort z.B. auch Passwörter zu finden, oder andere sensible Daten? Wenn ja, sind sie verschlüsselt?

Newbie
Beiträge: 13
Registriert: ‎01-27-2015

Betreff: Backupeinstellungen TrueImage 2014

[ Bearbeitet ]

Ausführliche Internet-Recherche hat mich bei der Lösung des Problems nicht weiter gebracht. Wenige Einträge befassen sich mit ATIH-Störungen bei bestimmten Laufwerks-Konstellationen oder Störungen im Zusammenhang mit täglichen Teilsicherungen.

Bis zum Erscheinen einer anderslautenden Meinung von kompetenter Stelle (SanDisk, Condusiv oder Acronis) werde ich die folgende Lösung für mich wählen und stelle sie hier zur Diskussion. Für sporadische Komplettabbilder des PC zwar lästig und umständlich, aber vielleicht die einzig sichere Möglichkeit:

 

  • Über die ExpressCache-Oberfläche 1.3.2 „Cache löschen“ und „Caching deaktivieren“.
  • Image wie gewohnt erstellen, ohne Sicherung der ExpressCache-SSD.
  • Caching anschließend wieder aktivieren.

 

Bei einer notwendigen Wiederherstellung mit bootfähiger ATIH-RettungsCD stellt sich die Frage, ob das ExpressCache-Laufwerk vorher hardwaremäßig abgeklemmt werden sollte. Ich kann bzw. will das nicht ausprobieren, vermute aber eher: nein.

 

Die weiter unten von mir gestellte Frage zur Datensicherheit bleibt weiterhin leider unbeantwortet.

SanDisk Senior User
Beiträge: 107
Registriert: ‎01-24-2013

Betreff: Backupeinstellungen TrueImage 2014

weshalb willst du ein Abbild erstellen? willst du deine HDD klonen? ein einfaches image stellt keine tatsachliche Abbildung deiner Platte dar sondern nur ein virtulles BIld. um eine korrekte Abbildung deiner Systemplatte zu erstellen muss du eine Klonung durchfuhren. zum klonen ist die ezgig SW von Apricorn empfohlen http://kb-de.sandisk.com/app/answers/detail/a_id/12299/kw/ez%20gig 

 

der Inhalt der Ready Cache SSD ist nicht zu sichern. DU hast sowieso keinen Zugriff af den Inhalt der SSD da diese aufrund der Express Cache nur a\ls virtuelles Laufwerk in deinem Computer zu sehen ist. weiterhin ware dies auch sinnlos denn die Ready Cache ssd kopiert die Programme aus deiner Festplatte HDD um diese einfach schneller als SSD starten zu konnen. somit einfacher gesagt befindet sich der Inhalt der SSD bereits auf der HDD. 

Newbie
Beiträge: 13
Registriert: ‎01-27-2015

Betreff: Backupeinstellungen TrueImage 2014

Vielen Dank für Deine Antwort. Sie ist insofern hilfreich, als sie klarstellt, dass die auf der SSD gelagerten Daten keine anderen sind als die auf der HDD ohnehin vorhandenen. Damit erübrigt sich dann ja auch eine Sicherung der Daten auf der SSD.

 

Darüber hinaus scheint ein Verständnisproblem vorzuliegen. Sowohl „Spengi“ am 20.11.2013 als auch ich verwenden „Acronis True Image“ zur Datensicherung, Spengi zur Detailsicherung, ich als Imaging Software. Acronis True Image Home dürfte das am meisten verbreitete Imaging-Programm sein. Mit Klonen hat das nichts zu tun. Acronis True Image kann auch klonen, aber dafür gibt es sicher bessere Software. Ich erstelle ein Image meine Festplatte(n), um im Falle eines Totalausfalls nicht eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems, der gesamten Programme und die Rückspielung aller Dateien machen zu müssen.

 

Acronis True Image kann sehr wohl auch den Inhalt der ReadyCache SSD sichern, was sich aber nach deiner Antwort als unnötig herausgestellt hat.

SanDisk Senior User
Beiträge: 107
Registriert: ‎01-24-2013

Betreff: Backupeinstellungen TrueImage 2014

freud mich dir geholfen zu haben