Antworten
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: ‎07-06-2014

Firmware Update unter Linux

Gibt es ein ISO-Image für die SanDisk Extreme II für Desktops 240GB (SDSSDXP-240G-G26), sodass man unter Linux die Firmware aktualisieren kann, ohne die SSD in einen Windows-PC verbauen zu müssen. Warum kann man bei der Windows-Software das Modell nicht manuell auswählen? Eine übersichtliche Download-Seite für die verschiedenen Betriebssysteme wäre hilfreich.

SanDisk Senior User
Beiträge: 107
Registriert: ‎01-24-2013

Betreff: Firmware Update unter Linux

[ Bearbeitet ]

linux als B/S kann nicht unterstützt werden, da es ein B/S ist welches von Nutzer selbst konfiguriert wird.

mach dir aber erst mal keine Gedanken denn für die SSD extreme II gibt es noch kein update. sollte aber eine FW in der Zukunft erscheinen wird immer auch die manuelle Methode des Updates angeboten

Newbie
Beiträge: 2
Registriert: ‎07-06-2014

Betreff: Firmware Update unter Linux

linux als B/S kann nicht unterstützt werden, da es ein B/S ist welches von Nutzer selbst konfiguriert wird.

 

Das verstehe ich nicht. Das ISO-Image sieht ja sehr nach Linux aus, zB:

 

├── boot
│** └── isolinux
│** ├── isolinux.bin
│** └── isolinux.cfg
├── bzimage
├── enzo-r211-240gb.iso
└── ramdisk.gz

 

wird immer auch die manuelle Methode des Updates angeboten

 

So wie ich es verstanden habe, bootet man dabei von einem minimalen *nix, das sich auf einem bootfähigen Medium befindet und flasht die SSD.

 

Problem ist also primär ein bootfähiges Medium ohne Windows zu erstellen. Wird dies also möglich sein, sobald es ein FW-Update gibt?

SanDisk Senior User
Beiträge: 107
Registriert: ‎01-24-2013

Betreff: Firmware Update unter Linux

du brennst das gespeicherte Image Datei auf CD/DVD

dann sicherstellen, dass das CD/DVD Laufwerk als das erste Gerät in der boot Reihenfolge im BIOS definiert ist und startest dann den Computer neu, mit der gebrannten CD/DVD im Laufwerk.