Antworten
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: ‎07-18-2018

Sandisk Jam lässt sich in Audible Manager nicht aktivieren

Hallo,

 

ich habe mir einen Sandisk Clip Jam 8GB gekauft, weil er entsprechend vieler Besprechungen Audible-Dateien abspielen kann.

 

Aber ich scheitere daran, ihn im Audible Manager zu aktivieren.

Ich habe den Manager installiert.

Ich habe die Audible Dateien aktiviert.

 

Ich kann den Jam nur sehen als mobiles Gerät, wenn ich ihn als externes Laufwerk im AM kennzeichne. Als internes Laufwerk wird nicht erkannt, dass er angeschlossen ist.

 

Und ich kann auch die Willkommens-Datei von Audible auf den Jam ziehen.

 

Wenn ich ihn aber aktiveren will, dann werde ich auf die Aktivierungsseite geleitet, kann meine Angaben eingeben, aber dann erscheint die Meldung "Die Aktivierungsdaten konnten nicht auf dem Gerät gespeichert werden".

 

Ich habe das Gerät probehalber sowohl an einem USB2 also auch einem USB3 Port angeschlossen. Eine Umschaltung des USB-Modus (in anderen Beiträgen für andere Player empfohlen) scheint beim JAM nicht möglich zu sein.

 

Und ich habe ihm unter Windows den Laufwerksbuchstaben "B" gegeben, weil ich auch irgendwo gelesen hatte der AM hätte Probleme mit hohen Laufwerksbuchstaben.

 

Ich bin mit meinem Latein und der Internetrecherche am Ende.

 

Hat jemand eine Idee was ich sonst nach machen kann, um den JAM zu aktivieren.

 

Liebe Grüße

 

Blackflag

Highlighted
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: ‎07-18-2018

Betreff: Sandisk Jam lässt sich in Audible Manager nicht aktivieren

Falls sonst noch jemand das Problem hat .... ich war der Lösung schon ganz nahe.

Wesentlich ist tatsächlich dass der MP3-Player einen niedrigeren Laufwerksbuchstaben hat als der Slot in dem er steckt.

Nur dann wird er als interner Speicher erkannt und nur dann kann man ihn aktivieren.

 

Audible hat das sehr schnell und kompetent in einer Antwort geschrieben, die ich euch nicht vorenthalten will.

 

Um den Fehler zu beheben, müssen die Laufwerksbuchstaben der beiden 
Datenspeicher geändert werden, so dass zuerst der interne und dann der externe 
Speicher erkannt wird (z.B. interner Speicher E: / Kartensteckplatz FSmiley (fröhlich). Die 
Änderung lässt sich wie folgt durchführen:

Zum Ändern rufen Sie sich bitte die Computerverwaltung auf, indem Sie auf 
Windows-Start klicken und im Suche-Feld "compmgmt.msc" eingeben. In dem neu 
geöffneten Fenster klicken Sie dann die Datenträgerverwaltung an.
(Windows 10: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo und 
wählen direkt die Datenträgerverwaltung aus)

1. Im unteren Fenster suchen Sie das Laufwerk , dass den internen Speicher des 
Geräts zeigt.

2. Unter dem Internen Speicher suchen Sie das Laufwerk, das den Kartenslot 
repräsentiert. (Der Speicherkartenslot bekommt einen Laufwerksbuchstaben auch 
dann zugewiesen, wenn sich keine Speicherkarte darin befindet).

3. Jetzt machen Sie einen Rechtsklick auf das Laufwerk, das dem internen 
Speicher Ihres Gerätes entspricht (z.B. Sansa Clip (FSmiley (fröhlich)) und wählen 
Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern.

4. Im Fenster "Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern" klicken Sie "Ändern" an.

5. Suchen Sie einen freien Laufwerksbuchstaben und mit bestätigen ihn mit OK. 
Welcher Buchstabe genommen wird, ist egal. Den Hinweis "Einige Programm werden 
möglicherweise nach der Änderung des Laufwerks nicht mehr funktionieren. Wollen 
Sie fortfahren?" können Sie mit Ja bestätigen.

6. Jetzt im unteren Bereich der Datenträgerverwaltung den Speicherkartenslot 
wählen und nach einem Rechtsklick "Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern" anwählen.

7. Im Fenster "Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern", wählen Sie wieder 
"Ändern" an.

8. Jetzt den Laufwerksbuchstaben aussuchen, der zuvor dem internen Speicher 
zugewiesen war. Den Hinweis "Einige Programm werden möglicherweise nach der 
Änderung des Laufwerks nicht mehr funktionieren. Wollen Sie fortfahren?", können 
Sie mit Ja bestätigen.

9. Jetzt wieder den zuvor geänderten internen Speicher wählen und per 
Rechtsklick auf das Laufwerk den Punkt "Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern" 
anklicken.

10. Im Fenster "Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern" bitte den Punkt "Ändern" 
anklicken.

11. Jetzt suchen Sie den Laufwerksbuchstaben, der zuvor dem 
Speicherkartensteckplatz zugewiesen war. Das sollte der niedrigste Freie 
sein.Wieder können Sie den Hinweis "Einige Programm werden möglicherweise nach 
der Änderung des Laufwerks nicht mehr funktionieren. Wollen Sie fortfahren?" mit 
Ja bestätigen.

12. Anschließend prüfen Sie, ob Laufwerksbuchstabe des Gerätes (z.B. Sansa Clip 
(ESmiley (fröhlich)) nun auch der alphabetischen Reihenfolge nach, vor dem des 
Speicherkartenslots steht (z.B. FSmiley (fröhlich)

13. Die Computerverwaltung kann nun geschlossen werden.

14. Starten Sie den AudibleManager und stellen sicher, dass der Interner 
Speicher unten rechts ausgewählt ist, bevor das Gerät erneut aktiviert wird.