Antworten
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: ‎03-27-2014

USB Stick wird als "Lokaler Datenträger" deklariert

Nabend zusammen,

 

ich habe folgendes Problem.


und zwar habe ich mir folgenden USB-Stick bestellt:

http://www.amazon.de/gp/product/B00DZPUOU8/ref=oh_details_o00_s00_i00?ie=UTF8&psc=1


Alles fein und gut, doch nun besteht folgendes Problem: der Stick wird als "lokaler Datenträger" deklariert von Windows. Um aber damit z.b von Windows7 USB/DVD Download-Tool ISO-Images dafür vorzubereiten, ist es notwendig, das Ding als "Wechseldatenträger" deklarieren zu lassen.

Wie kann ich das ändern. Ansich von der Funktion her funktioniert das Ding super, doch der Datenträger-Typ wird hier zum kleinen Problem. Ich will nämlich davon Installationen laufen lassen und nicht das Teil als "Systemfestplatte" benutzen.

Theoretisch wäre genau das möglich, da es ja als "Datenträger" deklariert wird, was ich nicht will.

 

 


Grüße,
Mayena

SanDisk Senior User
Beiträge: 107
Registriert: ‎01-24-2013

Betreff: USB Stick wird als "Lokaler Datenträger" deklariert

das kannst du nicht ändern. eine gewisse anzahl von sticks wurde auf dieser weise von sandisk hergestellt, so dass diese als lokale datenträger erkannt werden. es gibt keine möglichkeit dies zu ändern

Newbie
Beiträge: 3
Registriert: ‎09-21-2015

Betreff: USB Stick wird als "Lokaler Datenträger" deklariert

 

Man muss doch einfach nur das Removeable Media Bit (RMB) tauschen das es als USB Stick erkannt wird und nicht als Festplatte.

Ich hatte damals eine Anleitung dazu gefunden.
das war allerdings noch zu Zeiten als das Netbook aufkam.

Wird sicher noch irgendwo im Netz rumschwirren, aber keine Garantie das das noch funktioniert.

 

Highlighted
Moderator
Beiträge: 27
Registriert: ‎07-17-2015

Betreff: USB Stick wird als "Lokaler Datenträger" deklariert

diese Konfiguration ist intern  so eingestellt und kann nicht geändert werden.